lade ...

gzsh_scheck2018

9. Juli 2018

Gütezeichen spendet für Bildung

Schleswig-Holsteinische Lebensmittelhersteller unterstützen Bildungseinrichtungen in Berlin: Bei seinem Besuch des Multikulturellen Jugend Integrationszentrum (mji) in Berlin/Charlottenburg hatte Claus Heller, Präsident der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, einen symbolischen Scheck über 3.000 Euro dabei. Zustande gekommen ist die Summe durch den diesjährigen Verkauf der „Güte Tüte“ mit Spezialitäten aus dem Norden auf der Grünen Woche. Alle Produkte waren von den Gütezeichen-Herstellern gespendet worden.

 

Der Gründer des Jugendzentrums in der Kaiser-Friedrich-Straße, Ibrahim Ali Khan, freute sich sehr über die großzügige Spende: „Das ist eine tolle Sache, damit können wir weiter unsere Hausaufgabehilfe für Kinder aus Migrantenfamilien anbieten.“ Von Montag bis Donnerstag werden bis zu 35 Kinder nach der Schule von Studenten und Ehrenamtlichen bei den Schulaufgaben betreut und auf Klassenarbeiten vorbereitet. Mit der jährlichen Spendenaktion werden über den Verein Berliner helfen e.V. ausgewählte Kinder- und Jugendprojekte in der Hauptstadt unterstützt. Die Warenspenden kamen in diesem Jahr von der Flensburger Brauerei, Gut von Holstein, Niederegger Marzipan, Matjesspezialitäten Plotz, dem Verein Holsteiner Katenschinken, dem Küstennebel aus Eckernförde, der Obstquelle Schuster und dem Mohltied-Verlag.

Dr. Markus Heid
Landwirtschaftskammer
04331 / 9453-401
mheid@lksh.de

Widgets