Von Aal bis Zander

Hersteller:

Heimische Gewässer bieten alles, was das Herz des Fischliebhabers begehrt. Daneben gibt es im Lande eine bedeutende Anzahl an Betrieben, die Fische verarbeiten und daraus leckere Feinkostprodukte herstellen. Entsprechend der Zahl der Rohprodukte bestechen auch die verarbeiteten Köstlichkeiten durch ihre große Breite an Variationen.

Nordseekrabbenfleisch und -salate, Ostseeräucheraal, Fleckenmakrelen, Miesmuscheln, Matjesfilets und nicht zuletzt „Echte Kieler Sprotten“ sind nur einige der Fischspezialitäten aus Schleswig-Holstein. Wer sich die Spitzenqualität seiner Produkte von neutraler Seite aus bestätigen lassen möchte, kann die Verleihung des Gütezeichens „Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein“ beantragen.

Spitzenqualität unter dem Gütezeichen Schleswig-Holstein

Dies ist sowohl bei Binnenfischen wie dem Karpfen möglich, aber auch bei allen Arten von verarbeiteten Fischen. Dabei werden die Produkte streng und dauerhaft hinsichtlich ihrer Qualität und auch ihres Geschmacks überprüft. Nur wer diese ständigen Kontrollen erfolgreich besteht, dem wird das Gütezeichen Schleswig-Holstein verliehen. Gegenwärtig tragen etwa 80 Fisch- und Feinkostprodukte das Siegel.